Behandlungsmethoden

Bei Ihrem ersten Besuch in meiner Praxis nehme ich mir aus­reichend Zeit für ein Erst­ge­spräch, die Anamnese. Dieses Erstgespräch wird begleitet von unter­schied­lichen Un­ter­suchungen und dauert in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten (bei Kindern ent­sprech­end kürzer).

Dabei stütze ich mich auf diagnostische Verfahren wie:

  • Irisdiagnose mittels Irismikroskop
  • Antlitzdiagnose
  • kinesiologische Testungen
  • körperliche Unter­suchungen
  • labordiagnostische Unter­suchungen (Blutprofile, Stuhl­analysen)

Aus der Vielzahl der so gesammelten Informationen erarbeite ich anschließend einen speziell auf Sie abgestimmten Be­han­dlungs­plan. Diesen werde ich mit Ihnen in einem kurzen Fol­getermin besprechen.

Im Rahmen der Behandlung können unter anderem folgende The­rapie­verfahren zum Einsatz kommen.

  • Konstitutionstherapie
  • Entgiftungs- und Aus­lei­tungsverfahren
  • Vitamin C Hochdosis-Infusion
  • Symbioselenkung (Darmsanierung)
  • Schröpfbehandlung
  • Baunscheidttherapie
  • Ohr- und Körper­akupunktur
  • Dornmethode
  • Breussmassage
  • Komplexhomöopathie
  • Eigenblutbehandlung

Zu den Themen "Krampfaderentfernung" und "Ästhetik" informieren Sie sich bitte auf den entsprechenden Seiten meiner Homepage.


Behandlungskosten

Allgemeines

Die Kosten für eine Behandlung beim Heilpraktiker werden von den meisten gesetzlichen Krankenkassen nicht getragen und müs­sen daher von Ihnen selbst übernommen werden. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, einen ent­sprech­enden Zusatztarif bei einer pri­vaten Krankenkasse abzuschließen, der in diesen Fäl­len einspringt. Einen solchen Zusatz­tarif gibt es bereits ab ca. EUR 10,00 im Mo­nat (je nach Eintrittsalter, Versicher­ungs­umfang und Gesellschaft). Private Kran­kenkassen übernehmen heil­prak­tische Leistungen ent­spre­chend den von Ihnen ab­ge­schlos­sen­en Tarifoptionen.

Über die Höhe der für Sie zu erwartenden Behandlungskosten und den konkreten Ab­rech­nungsmodus kläre ich Sie vor Beginn der Behandlung auf. Auf diese Weise kommt es zum wirksamen Abschluss der Vergütungsvereinbarung. Es ist daher em­pfeh­lens­­­­­wert, dass Sie sich gegebenenfalls bereits im Vorfeld bei Ihrer Kranken­kasse über die Höhe der für Sie zu­treffenden Er­stat­tungs­sätze informieren. Von der Krankenkasse nicht über­nom­mene Kosten sind von Ihnen selbst zu tragen.
Die Behandlungskosten sind direkt im Anschluss an die Be­han­dlung in bar oder mit ec-Karte / Kreditkarte zu begleichen. Sollten Sie für Ihre Krankenkasse eine de­tail­lierte Rech­nung auf Basis der GebüH benötigen, so bekommen Sie diese gerne von mir per Post zu­ge­sandt.

Auszug Behandlungskosten

Für meine Leis­tun­gen, ggf. auch als tele­fo­nische Be­ratung (aus­genom­men Ter­min­­ver­­ein­barun­gen), be­rechne ich grund­­­sät­z­lich EUR 40,00 je halbe Stunde. Hierin nicht ein­ge­­schlos­­sen sind even­tu­elle Fremd­kosten, wie sie zum Bei­spiel im Rah­men von weiter­­führen­den labor­­diagnos­tischen Unter­­such­ungen an­­fal­len können. Diese Kosten werden separat in Rech­nung ge­­stellt. Hinzu kom­men ge­ge­ben­­en­­falls Kosten für Heil- und Hilfs­­mittel.

Davon ab­wei­chen können die Kos­ten für spe­zielle The­ra­pie­- ­und Be­­han­­dlungs­­me­­thoden, über die ich Sie eben­falls im Vor­feld auf­­­­kläre. Zum Bei­spiel:

  • Vitamin C Hochdosis-Infusion:
    EUR 35,00 pro An­wendung mit 7,5 g Vitamin C
  • Breussmassage:
    EUR 45,00

                                                                                                                                                                                             

  • Krampfaderbehandlung:
    EUR 350,00 pro Bein
  • Besenreiserbehandlung:
    EUR 60,00 pro Zone
Naturheilpraxis Kerstin Rösner
Praxis für alternative Krampfaderentfernung und Besenreiserbehandlung