Mit schönen Beinen durchs Leben laufen

Das von mir angewandte Verfahren zur sanften Behandlung von Krampfadern und Besenreisern durch Einspritzung von hochkon­zentrierter Koch­salz­lösung basiert auf der Weiterentwicklung einer von Prof. Dr. Linser entwickelten Methode. Dieses für die Patienten gut ver­träg­liche Verfahren stellt eine nachhaltige Alternative zu Venenstripping, Radio­wellen­be­handlung, Schaum­verödung oder Laser­be­handlung dar, die vor allem in der Schul­medizin angewandt werden.


Die sanfte Krampf­ader­entfernung mit Kochsalzlösung bietet überzeugende Argu­mente, die sie teils erheblich von den schul­medizinischen Methoden unterscheidet:

  • Kein operativer Eingriff notwendig, da­durch kein Narben­ge­webe, welches den Lymph­ab­fluss be­hin­dern kann oder evtl. Nerven­schä­di­gungen
  • Behandlungs­dauer ca. 1-2 Stunden (je nach Umfang und inklusive Anamnese, Ultra­schall­unter­suchung und Patien­ten­­auf­­klä­rung)

  • Sofort nach der Behandlung wieder ein­satzfähig und kein Tragen von lästigen Stütz­strümpfen
  •  Keine anti­throm­botischen Spritzen not­wendig

 
Meine weiteren Behandlungsangebote für Sie:

 

Naturheilpraxis Kerstin Rösner
Praxis für sanfte Krampfaderentfernung und Besenreiserbehandlung