Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

01.11.2020

Bitte sehen Sie bei grippeähnlichen Symptomen oder wenn es in Ihrem persönlichen Umfeld einen bestätigten Infektionsfall mit COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) gibt, von einem Besuch der Praxis ab. Wenn Sie unter den bekannten Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 leiden (Fieber, trockener Husten, Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen und Schüttelfrost, Schnupfen, Übelkeit und Durchfall) wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Arzt oder das Gesundheitsamt. Als Heilpraktikerin ist mir laut Infektionsschutzgesetz die Behandlung einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nicht gestattet.



Zurück zur Übersicht


Mit schönen Beinen durchs Leben laufen

Das von mir angewandte Verfahren zur Behandlung von Krampfadern und Besenreisern durch Einspritzung von hochkon­zentrierter Koch­salz­lösung basiert auf der Weiterentwicklung einer von Prof. Dr. Linser entwickelten Methode. Dieses für die Patienten im Allgemeinen gut ver­träg­liche Verfahren stellt eine Alternative zu Venenstripping, Radio­wellen­be­handlung, Schaum­verödung oder Laser­be­handlung dar, die vor allem in der Schul­medizin angewandt werden.


Die Krampf­ader­entfernung mit Kochsalzlösung bietet überzeugende Argu­mente, die sie in einigen Punkten von anderen Methoden unterscheidet:

  • Kein operativer Eingriff
  • Behandlungs­dauer ca. 1-2 Stunden (je nach Umfang und inklusive Anamnese, Ultra­schall­unter­suchung und Patien­ten­­auf­­klä­rung)

  • Sofort nach der Behandlung wieder ein­satzfähig
  •  Keine anti­throm­botischen Spritzen not­wendig

 
Meine weiteren Behandlungsangebote für Sie:

 

 



Naturheilpraxis Kerstin Rösner
Praxis für saline Krampfaderentfernung und Besenreiserbehandlung